Aktuelle Seite: Home

Paul Kirchhof – Vordenker und Nachdenker

Paul Kirchhof ist Professor für öffentliches Recht und Steuerrecht an der Universität Heidelberg. Seine Vorschläge für eine tiefgreifende Reform und Vereinfachung des Steuerrechts sowie für einen radikalen Abbau der öffentlichen Schulden bestimmen seit Jahrzehnten die öffentliche Diskussion entscheidend mit.

Als Richter am Bundesverfassungsgericht hat Kirchhof an zahlreichen für die Entwicklung der Rechtskultur der Bundesrepublik Deutschland wesentlichen Entscheidungen mitgewirkt. So war er an Karlsruher Beschlüssen zum Euro, zur Vereinbarkeit des Grundgesetzes mit dem EU-Vertrag von Maastricht, zum Finanzausgleich zwischen Bund und Ländern, zum Existenzminimum für Kinder sowie zum Schutz der Familien als Berichterstatter beteiligt.

Seit seiner Ernennung zum  Seniorprofessor distinctus der Universität Heidelberg  im Jahr 2013 wirkt Paul Kirchhof weiterhin als Wissenschaftler und Publizist. Er schreibt viel beachtete Bücher, Aufsätze und hält Vorträge. Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften wählte ihn mit Wirkung zum 1. April 2013 zu ihrem Präsidenten.

Paul Kirchhof neuer Präsident der Heidelberger Akademie (HAW)

Am 1. April 2013 hat Paul Kirchhof das Amt des Präsidenten der Heidelberger Akademie der Wissenschaften (HAW) angetreten. Bereits Ende Januar dieses Jahres hatte das Plenum der Akademie Paul Kirchhof einstimmig in diese Position gewählt. Prof. Kirchhof ist der 23. Präsident der HAW und folgt auf den Ingenieur Prof. Dr. Hermann H. Hahn, der 2009 an die Spitze der Akademie berufen wurden.

Mehr Informationen unter diesem Link:
www.uni-heidelberg.de

Kinder verdienen Bürgerrechte

Deutschlands Geburtenrate ist eine der niedrigsten der Welt. Doch ohne Nachwuchs verdorrt eine Gesellschaft. Paul Kirchhof nennt in der Welt am Sonntag (09. September 2012) sechs Punkte, damit wir familienfreundlicher werden.

Der Artikel als PDF

Go to top